bachblüten

17. Hornbeam (Weiß- oder Hainbuche) - Die Blüte bei Schwäche und Erschöpfung

( Botanischer Name: Carpinus betulus )

 

Anwendungsbeschreibung in der
Bachblüten-Therapie / Beratung:

 

In der Bachblütentherapie wird die Bachblüte Hornbeam als Mittel gegen Erschöpfung (Burn-out-Syndrom) und gegen körperliche und geistige Schwäche verwendet.

 

Diese Blüte hilft Menschen, die sich vom Leben oder Ihrer momentanen Lebenssituation enttäuscht fühlen. Der Hornbeam Mensch fühlt sich ausgebrannt, leer und müde, und ist am Ende seiner Kraft; der Schwung und Optimismus früherer Tage ist verloren gegangen. Sie fühlen sich morgens müde und schwach, unabhängig wann Sie abends ins Bett gehen oder morgens aufstehen.

 

Auch eine unterbewusste, aber auch ganz bewusste Flucht in Krankheiten ist oft sehr typisch für Hornbeam-Charaktere. Sie glauben, dass Sie nicht ohne Stimulanzien (auch Kaffee oder schwarzen Tee) Ihre Aufgaben bewältigen können.

 

Hornbeam steigert wieder die Motivation und stärkt das Selbstvertrauen, schenkt den Menschen neuen Optimismus und Freude am Leben!

 



Bachblüten sind eine natürliche und sanfte Methode zur Verbesserung unseres Wohlbefindens und zur Vorbeugung von Krankheiten. Sie dienen zur Unterstützung von Heilungsprozessen und zur Gesunderhaltung.

Für eine individuelle Bachblüten Mischung können Sie ein Beratungsgespräch bei mir im Studio oder per Telefon vereinbaren.

Mehr Infos hier